GOTTESDIENSTE IN DER KIRCHE ODER IM INTERNET

Gottesdienste in der Kirche

Sonntag, 28. Februar 2021 - 10.00 Uhr
Jesaja 5, 1-7
Louisa Backmann

YouTube-Link: https://www.youtube.com/watch?v=p8RI3ZphUIo

 


Die nächsten Gottesdienste:

Donnerstag, 4. März 2021 - 19.30 Uhr
1. Passionsandacht mit Beichte

Freitag, 5. März 2021 - 10.00 Uhr
Online-Gottesdienst zum Weltgebetstag
Infos dazu unter "Aktuelle Nachrichten"

Sonntag, 7. März 2021 - 10.00 Uhr
Gottesdienst
Lukas 9, 57-62
Pastor Hannemann
 


Die Gottesdienste sind auch im Livestream auf Youtube zu verfolgen:
Hier der Link zu unserem Video-Kanal:
https://www.youtube.com/channel/UCMCKF7g3DcGjkwL1vwLnHFw/videos

 

"St. Dionysius auf Sendung" - Kurzgottesdienste online

Die Kirchengemeinde lädt ein, sich die Gottesdienste anzuschauen. So können wir miteinander verbunden sein und uns von Gottes Wort aus der Kirche berühren lassen. Seien Sie herzlich willkommen.

Kurz-Gottesdienst, 28. Febraur 2021
gestaltet von Konfirmanden/Konfirmandinnen

https://youtu.be/-aALKifCd-g

Der nächste Kurzgottesdienst wird von den Konfirmanden/Konfirmandinnen gestaltet und am 7. März 2021 gesendet.

 

AKTUELLE NACHRICHTEN

MEHR ERFAHREN ÜBER UNSERE ANGEBOTE

KIRCHE IN ZEITEN DES CORONA - VIRUS

Gottesdienste in der Kirche und im Internet

Die Corona-Krise schränkt die Menschen weltweit enorm ein. Das gilt auch für fast alle Aktivitäten in unserer Gemeinde. Es fällt uns allen nicht leicht, damit zu leben. Wir möchten aber in dieser Zeit Angebote machen, die uns helfen, aneinander zu denken und füreinander da zu sein. Wir glauben, dass wir als Gemeinde verbunden sind, auch über große und kleine Entfernungen hinweg. Und wir können beten, jeder für sich, gemeinsam in den Häusern, verbunden im Geist Gottes.

Unsere Kirchengemeinde folgt der Empfehlung der Ev.-luth. Landeskirche Hannovers, bis auf Weiteres Veranstaltungen auszusetzen. Gottesdienst finden sonntags um 10 Uhr bei gutem Wetter im Freien statt, bei schlechtem Wetter in der Kirche.

Wir unterstützen damit alle Bemühungen, die Ausbreitung der Pandemie zu verlangsamen und besonders gefährdete Menschen zu schützen. Wichtig und tröstlich ist für uns dabei das Wort aus 2. Timotheus 1,7: „„Gott hat uns nicht gegeben den Geist der Furcht, sondern der Kraft, der Liebe und der Besonnenheit.“