Weihnachtliche Abendmusik

Ist tatsächlich schon wieder ein Jahr vergangen? Im Dezember 2019 hatte die Sittenser Kantorei ihr erstes großes Chorkonzert mit den Werken Gloria und Magnificat von Antonio Vivaldi. Der Konzertabend war für Besucher und Musizierende ein besonderes Erlebnis, das Lust auf mehr machte.

Seit Sommer dieses Jahres arbeitet die Kantorei nun hoch motiviert an weiteren Konzertprogrammen und lädt am 28.12. um 19 Uhr herzlich zu einem Chorkonzert in die St. Dionysius Kirche ein. Im Programm sind adventliche und weihnachtliche Werke der europäischen Chor- und Vokalmusik aus verschiedenen Jahrhunderten zu hören.

Umrahmt von Kompositionen u.a. von Michael Prätorius, Felix Mendelssohn und Camille Saint-Saens steht die Kantate „Nun komm, der Heiden Heiland“, BWV 61, von Johann Sebastian Bach im Zentrum des Programms.

Bach und dem Textdichter Erdmann Neumeister ist mit dieser Kantate wirklich etwas Besonderes gelungen. Erdmann übernahm die erste Strophe des Luther-Lieds „Nun komm, der Heiden Heiland“ für den Eingang des Werkes und nutzt die letzte Strophe „Wie schön leuchtet der Morgenstern“ zum Abschluss. Zwischen diesen tollen Chorwerken finden sich einige der inniglichsten und optimistischsten Rezitative und Arien, die Bach vertont hat.

Die Sittenser Kantorei freut sich sehr auf Ihren Besuch zu einem besinnlich, fröhlichen Konzertabend.

Mitwirkende:
Sittenser Kantorei
Annelie Sachs (Sopran)
Wolf Goger (Bass-Bariton)
Olga Chumikova (musikalische Leitung; Orgel und Klavier)

Eintritt frei, um Spenden wird gebeten

Wann