Festliches Konzert zur Advents- und Weihnachtszeit – der Posaunenchor lädt Sie ein:

2. Advent – Sonntag, 8.Dezember – 19 Uhr in der Kirche - der Eintritt ist frei

Kaum ist der Sommer vorbei, schon bereitet sich der Posaunenchor auf das alljährliche Konzert am 2. Advent vor. Und wer montags abends im Gemeindehaus ist, kann es hören: Wir stecken bereits wieder tief in den Vorbereitungen und so erklingen bereits jetzt – zugegeben zur Jahreszeit etwas ungewohnt - bekannte internationale Advents- und Weihnachtslieder.

Unser Notenschatz ist groß, und so haben wir dazu aus allen Jahrhunderten klangvolle Musik so bekannter Komponisten wie Georg Friedrich Händel ausgewählt und natürlich durch moderne Stücke ergänzt.

In diesem Jahr wird das Posaunenchorprogramm durch einen kleinen aber feinen gemischten Chor bereichert. Zwölf Sängerinnen und Sänger scharen sich um ihre Chorleiterin, die bei dem einen oder anderen Stück auch mal in die Tasten ihres Pianos greift. Der „Stubenchor Querbeet“ aus Gnarrenburg hat seinen Namen zum Programm gemacht. In einer Stube gegründet geht es seither querbeet durch die Gesangsliteratur. Passend zur Vorweihnachtszeit werden mehrstimmige Sätze aus der Popularmusik ebenso wie aus dem kirchenmusikalischen Bereich dargeboten.

Eine gute Tradition ist das gemeinsame Singen im Konzert und so laden Posaunenchor und Stubenchor Sie auch immer wieder mal zum Mitsingen ein.

Mit dem bunten und vielfältigen Programm der beiden Chöre können Sie sich so richtig schön mitnehmen lassen in die besondere Stimmung der Advents- und Weihnachtszeit. Da beide Chöre noch bis kurz vor dem Konzert an der Auswahl ihrer Stücke feilen, bekommt das Geheimnis von Weihnachten noch eine zusätzliche Komponente, die es umso spannender macht, was dieser Abend zu bieten hat.

Es lohnt sich also zu kommen!

Wann