Gottesdienst Punkt Sieben

Wie wird das wohl werden? - Das Alter gestalten
Luise Scherf im Interview – Bremens berühmteste Senioren-WG zu Gast in Sittensen
Am Freitag, den 7. Februar 2020, um 19 Uhr findet wieder der Punkt-Sieben-Gottesdienst in der geschmückten St.-Dionysius-Kirche statt. Das Thema lautet: „Wie wird das wohl werden? - Das Alter gestalten".
Jörg Miesner wird durch den Gottesdienst führen. Das Punkt-Sieben-Team freut sich, Frau Luise Scherf als Interviewgast begrüßen zu können. Zusammen mit ihrem Mann Henning Scherf (ehemals Bürgermeister in Bremen) und acht Freunden beschlossen sie mit 50 Jahren, gemeinsam alt zu werden. 32 Jahre später leben sie immer noch zusammen. Das Haus in der Innenstadt ist mittlerweile Bremens berühmteste Senioren-WG. „Keiner von uns hat die Entscheidung bereut“, sind sich alle einig. Mit den Jahren wurde die Wohngemeinschaft eine Inspiration für die unterschiedlichsten Wohnformen im Alter. "Wir sind gespannt, was uns Frau Scherf zu unserem Thema zu sagen hat“, so das Vorbereitungsteam des Gottesdienstes.
Den Impuls wird Pastor Andreas Hannemann halten. Die Band Just Right wird für die musikalische Begleitung sorgen.
Nach dem Gottesdienst lädt das Bistroteam ein, sich bei Punsch und kleinen Leckereien über den Gottesdienst auszutauschen.
Das Punkt-Sieben-Team freut sich auf Ihren Besuch!
Zur Person: Luise Scherf, Jahrgang 1938, ist verheiratet, hat drei erwachsene Kinder und neun Enkelkinder. Sie ist pensionierte Lehrerin mit Hauptfach Musik; seit 1982 häufige Arbeits-Aufenthalte in Managua/Nicaragua, Hilfe beim Aufbau des Projektes „Música en los Barrios“ (Musik- und Instrumental-Unterricht für Kinder aus Armenvierteln, Lehrerfortbildung); ehrenamtliche Tätigkeiten in mehreren Organisationen.

Wann