Gottesdienst Punkt Sieben

Alle guten Gaben - Wie wir werden, was wir sein könnten
Am Freitag, den 3. Januar 2020, um 19 Uhr findet der erste Punkt-Sieben-Gottesdienst im neuen Jahr in der geschmückten St.-Dionysius-Kirche statt. Das Thema lautet: „Alle guten Gaben - Wie wir werden, was wir sein könnten“. Hierzu lädt das Punktsieben-Team alle herzlich ein.

Sophie Heins wird Sie durch den Gottesdienst führen. Das Punkt-Sieben-Team freut sich, Hans Pape, Unternehmer aus Selsingen, als Interviewgast begrüßen zu können. Pape hat seine Lehre an der Sittensener Mühle bei der Firma Gohde absolviert. In dieser Zeit hat er auch die Jugend-Andachten in der Kirche zu Sittensen besucht. Diese Zeit hat ihn nachhaltig geprägt.
Mit seiner Firma hat der Unternehmer langjährige Erfahrung bei der Entsiegelung von Flächen und Wegen. In über 30 Jahren wurde eine Vielzahl von neuen Materialien für wassergebundene Wegedecken in hoher Qualität entwickelt und produziert. „Auf den Punkt gebracht, steht unser Haus für kurze Wege, eine umweltfreundliche Umsetzung und eine gleichbleibend hohe Produktqualität“, so Pape.
Der Lebensweg des Unternehmers verlief nicht nur geradlinig. „Wie wir werden, was wir sein könnten! Wir sind gespannt, was uns Hans Pape zu unserem Thema zu sagen hat“, so das Vorbereitungsteam des Gottesdienstes.
Das Theaterteam hat ein Anspiel vorbereitet. Den Impuls wird Pastor Andreas Hannemann halten. Die Band Just Right wird für die musikalische Begleitung sorgen.
Nach dem Gottesdienst lädt das Bistroteam ein, sich bei Punsch und kleinen Leckereien über den Gottesdienst auszutauschen.
Das Punkt-Sieben-Team freut sich auf Ihren Besuch!

Wann