Der-etwas-andere-Basar 2020

Nachricht 02. November 2020

Viele haben sich sicherlich gewundert, dass nicht in der letzten Gemeindemagazin Ausgabe die alljährliche Erinnerung an gestrickte Socken, gekochte Marmelade, gebackene Kekse und Stollen, genähte Kleinigkeiten, die Termine für das Basteln im Gemeindehaus, das Fertigen der Gestecke und die Abgabetermine für Bücher, Porzellan und all den mit Liebe gefertigten Produkten für den Basar am 1. Adventswochenende! Obwohl uns in diesem Jahr ja eigentlich nichts mehr wundern kann!

Seit Wochen rauchen unsere Köpfe, die etwas andere Planung läuft im Hintergrund und trotzdem wissen wir nicht, ob das, was wir uns überlegt haben überhaupt machbar ist. Wie ist es mit Hygiene- und Abstandsregeln beim Basteln, beim Verkaufen und überhaupt beim Stöbern im Gemeinde- und Ludwig-Otto-Ehlers-Haus? Gegen vieles haben wir uns im Vorfeld entschieden, für den Bücher- sowie Porzellanflohmarkt fiel uns keine geeignete Lösung ein, dort die Vorgaben zu erfüllen. Das Bastelangebot ließ sich leichter gestalten und findet mittlerweile wöchentlich unter strengen Auflagen statt. Auch Gestecke lassen sich fertigen und im großen Zelt und Eingangsstraßensystem auf dem Parkplatz vor dem Gemeindehaus verkaufen. Dies erfordert das Verständnis und gemeinsame Handeln von allen, dass dies mit Abstandsregeln möglich wird. Geplant ist nun ein „Etwas-Anderer-Basarverkauf“ ab dem 30.11.2020 im Treff des Gemeindehauses, den man über den oben gelegenen Eingang betreten kann. Die Öffnungszeiten sind in der Tabelle einzusehen. Hier soll es die Möglichkeit geben, trotz allem Kleinigkeiten zu erwerben, in begrenzterer Zahl als sonst, aber weiterhin für den guten Zweck! Damit wir einen Ansturm vermeiden gibt es viele Öffnungstage im Dezember, an denen wir beliebte Produkte, z.B. Tortengutscheine auch nachlegen, so dass man an jedem Tag die Möglichkeit hat, das volle Sortiment zu bewundern.  Es dürfen immer zwei Leute zusätzlich zur Verantwortlichen des Basars in die Räumlichkeiten, es wird ausreichend gelüftet und desinfiziert. Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes sehen wir als selbstverständlich an.

Der Erlös des „Etwas-anderen-Basars“ wird in diesem Jahr in die Arbeit von Caroline und Lukas Rösel/Diguna in Kenia fließen und ebenso ein kleiner Anteil in die Suppenküche nach Namibia, die wir seit langer Zeit unterstützen. Für dieses besondere Angebot in diesem Jahr bitten wir euch, die Planungen und alle Mitarbeiter*innen in euer Gebet einzuschließen, damit wir mit Gottes reichem Segen unsere Ideen stattfinden lassen können. Wir freuen uns über jede*n Besucher*in!

Die neuesten Regelungen bringen einen Teil-Lockdown im November mit sich. Wie sich dies auf den Basar auswirken wird, wird sich in der nächsten Woche entscheiden. Die neuesten Informationen werden dann über die Homepage und die Abkündigungen des Gottesdienstes erfolgen! 

Zusatzinfo

Basarartikel können ab dem 02.11., mindestens bis 30.11. evtl. auch länger, in der Kinderstube in Sittensen erworben werden!

Verkaufsort:

"Treff" im Gemeindehaus
Scheeßeler Str. Sittensen

Öffnungszeiten

Woche 30.11. bis 05.12.2020

Mo/Mi 10 - 12.00 Uhr
Di/Do 15 - 17.00 Uhr
Fr. 14 - 16.00 Uhr
Sa. 15 - 17.00 Uhr
So kein Verkauf



Woche 07.12. bis 12.12.2020

Mo/Mi 10 - 12.00 Uhr
Di/Do 15 - 17.00 Uhr
Fr. 14 - 16.00 Uhr
Sa. 15 - 17.00 Uhr
So. kein Verkauf



Woche 14.12. bis 18.12.2020

Mo. 14.12. 10 - 12.00 Uhr
Di.  15.12. 15 - 17.00 Uhr
Mi.  16.12. 10 - 12.00 Uhr
Mi.  16.12. 17 - 19.00 Uhr
Do.  17.12. 15 - 17.00 Uhr
Fr.   18.12. 14 - 16.00 Uhr